Malaga, Valencia, Madrid

Über Marbella sind wir nach Malaga gefahren. Es ist die zweitgrößte Stadt in Andalusien und demzufolge haben wir auch nur einen kleinen Teil gesehen. Dieser war aber wahnsinnig schön und vorallem die kleine Festung Alcazaba sollte man sich ansehen. 

Als letzten Stop vor Madrid ging es dann ins schöne Valencia. Wow. Bunt, Bunt, Bunt, ist wohl das, was es am meisten beschreibt. Super viel StreetArt überall und malerische Gäßchen.

Madrid war dann unser letzter Stop, wo wir den Camper zurückgegeben und uns über Airbnb eine Bude gesucht hatten. Der beste Tapasladen überhaupt lag nicht weit weg und ich kann El Minibar nur empfehlen – super liebe Angestellte, brutale Tapas, super Preise. 

Ein Kommentar zu „Malaga, Valencia, Madrid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s